Allgemein

Was gehört alles zum Thema Autopflege?

Eine häufig gestellte Frage, die nur schwer einzugrenzen ist. Das Thema Autopflege kann man einerseits als reines optisches Aufbereiten bezeichnen und andererseits als umfangreiche Reinigung mit Servicierung. Ich finde, dass ein gepflegtes Fahrzeug nicht nur optisch etwas her machen muss, sondern auch technisch.

Wie teilt man das Thema Autopflege ein?

Die Pflege eines Fahrzeuges setzt sich aus folgenden Bereichen zusammen: Reinigung, Polieren, Rostschutz, Ölwechsel, schonende Fahrweise und vieles mehr… Grundsätzlich möchte ich auch erwähnen, dass mit einer „schonenden Fahrweise“ nicht zwangsweise langsam sein muss. Wenn man ein paar Dinge im Auge behält (Motoröltemperatur, Getriebetemperatur, Turbolader abkühlen etc. ), dann steht einer flotten Fahrt nichts im Wege. Viele Kurzstrecken im Winter sind da durchaus schädlicher für den Motor, als eine bedachte zügige Fahrweise. Von Dauervollgasfahrten rate ich dennoch ab.

Da du meine Meinung auf die Frage was alles zum Thema Autopflege gehört kennst, wirst du meine Blogbeiträge mit anderen Augen betrachten.

Kann Autopflege ein gepflegtes Auto vortäuschen?

Meine Meinung: Ja!

Viele Menschen sehen auf den Höfen der Gebrauchtwagenhändler glänzende Fahrzeuge stehen. Der Verkäufer erklärt ihnen, dass der Wagen stets top gepflegt wurde und weist auf den markellosen Zustand hin. Ein Laie erkennt in diesem Fall mit einer großen Wahrscheinlichkeit nicht, dass das Fahrzeug nur „Geschminkt“ ist. Damit meine ich die billigen Herangehensweisen bei der Autopflege. Das fängt mit einer Politur die Kratzer überdeckt an und hört bei Kunststofffarben die sich nach ein paar Wochen wieder unsichtbar machen auf. Ich finde solche Tricks eigentlich unverschämt, verstehe die Gebrauchtwagenhändler jedoch. Eine richtige Aufbereitung dauert um ein Vielfaches länger, was bei einem Preisdruck und der großen Auswahl an Fahrzeugen wahrscheinlich unrentabel wäre. Ich wollte es einfach einmal ans Licht bringen. Achte daher etwas genauer auf den Fahrzeugzustand und drücke gegebenfalls den Preis.

Wenn du wissen willst, wie eine richtige Aufbereitung funktioniert, dann klicke bitte hier.

Ein Kommentar

  1. Ich würde die gestellte Frage: „Kann Autopflege ein gepflegtes Auto vortäuschen?“ mit „Nein“ beantworten. Unser Opa ist ein gutes Beispiel dazu. Seinen Oldtimer pflegt er mit großer Liebe. Die Karosserieschutzarbeiten vertraut er nur den fachlichen Händen an, so dass sein Auto noch mit einem Youngtimer um die Wette fahren kann. Rechtzeitige Pflege schützt im Voraus, danke!

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.