Allgemein

Erfahrungsbericht: DPF-Tausch

Viele Besitzer älterer Fahrzeuge mit Dieselmotor kennen das Problem: Man fährt in der Stadt und plötzlich taucht eine Fehlermeldung auf oder der Durchschnittsverbrauch ist weit höher, als die Werksangabe es vorgibt. Dies ist ein eindeutiges Zeichen für einen überfüllten Dieselpartikelfilter. In einem anderen Beitrag habe ich schon die Lösung mit der erzwungenen Regeneration gebracht. Wenn diese Lösung nicht mehr Hilft, ist es notwendig den Filter zu reinigen oder zu ersetzen. Da ein neuer Filter oft über 1000€ kostet, ist das für viele Fahrzeugbesitzer ein wirtschaftlicher Totalschaden.

Meine Erfahrung durfte ich zu Jahresbeginn mit meinem Jaguar sammeln. Ich baute den Filter aus und schickte ihn zu einer Reinigungsfirma. Diese verlangte lediglich 200€ für die Reinigung. Der Ein- und Ausbau geht sehr unproblematisch, wenn man über eine Werkstatt mit Hebebühne verfügt. Wichtig ist auch in diesem Zusammenhang die Katalysatoren gleich mit Reinigen zu lassen, da diese auch sehr gerne verstopfen.

Die komplette Reinigung mit Montage in einer Fachwerkstatt kostet schätzungsweise 500€. Ich würde es jedem empfehlen, der Probleme mit seinem Dieselfahrzeug hat bzw. schon einen deutlichen Mehrverbrauch bemerkt. Der gereinigte Partikelfilter sorgt für einen geringeren Abgasgegendruck und somit für ein längeres Motorleben und eine erhöhte Effizienz.

Mein Fazit: Das Reinigen senkte den Durchschnittsverbrauch um knapp 2 Liter auf 100 km und der Motorlauf war bedeutend ruhiger. Zudem konnte ich ein besseres Ansprechverhalten feststellen.

Anmerkung speziell für Jaguar Diesel Besitzer:

Die Verbindungsstücke zwischen Turbolader und Katalysator werden gerne undicht, da das Flexrohr über die Zeit spröde wird. Hierzu gibt es im Internet gute Reparatursätze zu kaufen. Verwende dazu das Stichwort „Jaguar kat rep set“. Ein kaputtes Flexrohr macht sich durch einen stärkeren Abgasgeruch im Innenraum bemerkbar und sollte umgehend behoben werden, da durch die direkt im Motorraum austretenden Abgase die Temperatur im Motorraum zu stark ansteigen kann. Dies kann im schlimmsten Fall zu Schäden führen.

Aufgeschnittener Partikelfilter nach der Reinigung.

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.